Programmieren 1 - Objektorientierung 1: 3 Klassen und ein leckerer Käsekuchen

  • 72 views

  • 0 favorites

  • avatar of user fo fo
  • 289 Medien
  • hochgeladen 31. Mai 2022

Warum hilft mir Objektorientierung, Semantik - also Bedeutung von Code - von seiner Umsetzung zu trennen?

Wieso behalte ich den Überblick auch in komplexen Projekten, wenn Objekte verwendet werden?

Was heißt es, Daten und seine Methoden zur Manipulation dieser zusammen zu halten (in einem Objekt)?

Wie erlauben mir Klassen und Objekte die ständige Erweiterung (durch sogenannte 'Refactorings') meines Programms zu höheren Komplexitätsstufen?

Wichtige Fragestellung: Warum schreibt sich Magerquark ohne "r"?  :)

Mehr Medien in "Fakultät Industrial Technologies"